Am Freitag, der das aus Los Angeles Rams den spritzigen bewegen Wide Receiver Sammy Watkins von dem Buffalo Bills zu erwerben. Die Rams verhakt ein zusätzliches sechstes Allrounder aus Buffalo in der Transaktion , die Corner EJ Gaines und ein 2018 Sekunden-rundere um die Rechnungen gesendet.

Die Rams haben einige Hausreinigung erfolgt nach der letztjährigen unglaublich enttäuschend 4-12 Saison. Es ist das erste Saison Rams zurück in Los Angeles seit 1995, noch bis zum Ende des Jahres, das Team war nicht einmal in der Lage zu kommen Nähe des Kolosseums ausverkaufen. Das Interesse an dem Rams um LA nachgelassen etwa so schnell, wie er vor Dampf in die Saison gewonnen.

Das Team gefeuert Cheftrainer Jeff Fisher im Dezember letztes Jahr und ersetzte ihn durch 31-jährigen Sean McVay im Januar. McVay stieg auf Prominenz als die Rothäute Offensive Coordinator in den letzten paar Saisons, und die Rams sind zuversichtlich, dass er eine dringend benötigte Energie auf das Franchise bringen kann.

Mit dem Watkins Handel sind die Rams offensichtlich versucht, die Waffen für jungen quarter Jared Goff zu aktualisieren. Goff kämpfte enorm als Rookie der letzten Saison, und es half mit Sicherheit nicht, dass die Gruppe ein Team von Passfänger schmerzlich fehlte. Nun wird Watkins Kollegen Neuling und Ex-Teamkollegen Robert Woods in einem neu gestalteten breiten Empfangskorps für Los Angeles teilnehmen.

Wird die Watkins Addition tatsächlich helfen?

Die Rams haben viele Draft-Picks im Laufe der Jahre in dem Bemühen verwendet, um die Verteidigung zu verbessern, und sie haben sicherlich keinen Mangel an Talent auf der Seite des Balls. Nachdem Aaron Donald seine holdout endet und kehrt zum Camp, hat das Team die Voraussetzungen eines potenten Defensive.

Das größte Problem für die Rams letzter Saison war auf der anderen Seite der Kugel. Dieses Vergehen war völliger Müll. Nach einer phänomenalen Rookie Kampagne in St. Louis, zurück laufen Todd Gurley während seiner zweiten Saison enorm zu kämpfen. Da die Rams keinerlei Gefahr eines Passspiel hatte, konnten gegnerische Abwehr mit Stapeln von acht Männern in die Box, um sich und die Rams‘ Laufspiel stickig.

Nach rauschen für mehr als 1.100 Yards mit 10 Touchdowns als Rookie wurde Gurley in seinen Spuren im vergangenen Jahr gestoppt. In 16 Spielen, lief er den Ball 278 Mal für nur 885 Yards mit sechs Noten. Das kommt zu einem fauligen 3,2 Yards pro tragen. Und zum größten Teil war es nicht Schuld des Gurley. Da die Rams nicht in der Lage waren Verteidigung zu halten Gleichgewicht mit der Bedrohung durch die tief, hatte er sehr wenig Lauf Raum überhaupt.

So haben die Rams die Offseason damit verbracht, die schlecht zu heilen. Sie unterzeichneten angehen links Andrew Whitworth weg von dem Bengals. Whitworth ist 35, aber das Team ist eindeutig zuversichtlich, dass er als Upgrade auf der linken Seite der Offensive Line dienen kann.

Sie können für Robert Woods überbezahlt haben, aber er ist immer noch besser als der Empfänger Goff mit der letzten Saison arbeiten hatte. Woods hat noch nie eine wirklich hervorragende statistische Kampagne, aber er ist immer noch 25 nur und hat eine stetige Nebenrolle in Buffalo Straftat über seine ersten vier Beruf Jahreszeit gespielt.

Viele glaubten, Watkins für Ruhm bestimmt war, wenn die Rechnungen ihn die Pick-Nr 4 im Entwurf aus Clemson im Jahr 2014 gemacht. Er ist 6’1” , aber er half seinen relativen Mangel an Größe mit hervorragenden physikalischen Werkzeugen und Fähigkeiten ausgeglichen. Er hat ein paar solide Jahreszeiten zu diesem Punkt genossen, aber er hat gekämpft, dank der Verletzungen auf eine Kombination auszubrechen und ineffektiv quarter Spiel mit den Rechnungen.

Trotz spielen vor nur 13 Spielen zwei Jahreszeiten, noch Watkins angehäuft mehr als 1.000 Yards auf 60 Fänge mit neun Touchdowns. Wenn das als Tieffeld tiefe Bedrohung nicht ein Hinweis auf seine Fähigkeit ist, ist nichts. Er erzielte durchschnittlich 17,5 Yards pro Empfang in dieser Saison, die vierte in der Liga gebunden rangiert.

Dies ist ein Aspekt der Rams Vergehen schmerzlich vor einer Saison fehlte. Brian Quick, der jetzt in Washington ist, gewann etwas mehr als 500 Meter der letzten Saison. Watkins wird sofort in Schritt und werden Goff Nummer 1 Ziel, die Gesundheit zulässt. Er hat mehr als 2.500 Yards mit 17 Touchdowns gewonnen Pro seit Drehen, was macht ihn leicht das meist dekorierte des Passfänger Rams.

Langzeitwirkung

Per Betonline haben die Rams nicht sehr starke Chancen auf eigene Abteilung zu gewinnen. Sie sind zur Zeit bei +1800 zuerst in dem NFC West zu beenden. Das sicherlich macht viel Sinn , diese Teilung auch unter Berücksichtigung der Seahawks und Kardinäle enthält. Die Rams und 49ern wahrscheinlich werden nicht viel von einer Herausforderung zu montieren.

Das heißt, die Zugabe von Watkins zumindest gibt ihnen einen Grund, optimistisch zu sein, dass diese Straftat tatsächlich verbessern. Ehrlich gesagt, es ist eine Einheit, die wirklich konnte nicht mehr ohnmächtig letzte Saison gewesen sein, die Verbesserung bedeutet, war wahrscheinlich unvermeidlich. Dennoch muss der Spieler, die über Watkins‘ Ankunft am meisten aufgeregt sein sollten hat Gurley sein, die jetzt hoffentlich tatsächlich in der Lage sein, Raum zu finden, in dem ausgeführt wird.

Die Rams benötigt eine große Spiel Bedrohung Gurley zu ergänzen, und jetzt würden sie scheinen eine in Watkins zu haben. Sie hatten wirklich nicht allzu viel aufgeben, um ihn zu bekommen, auch nicht. Wenn er auf dem Feld bleiben, was ein ziemlich großes „wenn“ ist, dieser Handel war ein Kinderspiel aus der Perspektive der Rams. Sie geben ein zukünftiges Zweit Allrounder im Austausch für ein 24-jährige von Watkins‘ Kaliber 100 Prozent der Zeit in Anspruch.

Er soll eine sein Free Agent nach der Saison , das ist sicherlich ein gewisses Risiko für die Bewegungen hinzufügt. Die Rams gehen zu müssen , Watkins , um zu versuchen und zu verkaufen auf seine langfristige Zukunft nach Los Angeles zu begehen, er ist in der Lage unter der Annahme eine relativ gesunde und produktive Jahreszeit zu genießen.

Dennoch sind die Rams verzweifelt sich auf der Karte in der LA Sportszene zu setzen. Die letzte Saison war sicherlich eines zu vergessen. Der Druck wird nun aufgestockt, besonders wenn man bedenkt sie jetzt die Stadt mit den Chargers teilen. Wenn die Chargers überraschend an die Spitze der Rangliste steigen, während die Rams schrecklich bleiben, fallen die Rams absolut hinter in der Hackordnung der Stadt.

So werden die Rams im Wesentlichen gehen all-in zu versuchen, so schnell wie möglich in dieser Saison zu verbessern. Wird es in einem Super Bowl Titel führen? In dieser Saison, absolut nicht. Das heißt, die Zugabe von Watkins als potentieller Baustein dienen kann, während auch das Team der Fans und Spieler zeigen, dass dies eine Organisation, die in einer Gewinn Richtung Trend will.